Letzte Beiträge Triathlon

  • Starke Leistung von Valentin Hofmann beim Trumer Triathlon

    Starke Leistung von Valentin Hofmann beim Trumer Triathlonden Winter


    Obertrum: Im Salzburger Land trafen sich am Wochenende zum 10. Mal über 1800 Teilnehmer um bei schönstem Wetter an drei Wettkampftagen beim Trumer Triathlon teil zu nehmen.

    Bei der Sprintdistanz waren insgesamt 333 Teilnehmer am Start, darunter auch Valentin Hofmann vom TSV Rohrdorf, der schon beim Schwimmen eine starke Leistung abrufen konnte und als sechster aus dem Wasser kam. Auf der Radstrecke mussten insgesamt 25,4 km und 450 Höhenmeter bewältigt werden. Die kurvenreiche Strecke mit den rasanten Abfahrten absolvierte Hofmann mühelos und konnte seine gute Platzierung halten. Beim Laufen holte er auf und machte noch einige Plätze gut, so dass er als gesamt Vierte von 241 männlichen Triathleten ins Ziel kam.  In seiner Altersklasse wurde er mit einem Vorsprung von über einer Minute mit dem ersten Platz belohnt.

    Am Sonntag dann wurde im Rahmen des Triathlonzugs Tirol, des oberbayerischen Kids Cups sowie des Bayerischen Jugendcups der Jugend- und Kindertriathlon in Brannenburg ausgetragen, an dem auch einige Athletinnen und Athleten des TSV Rohrdorfs erfolgreich teilnahmen.

    Die abwechslungsreiche Strecke reichte vom Hawai-See in Flintsbach bis in das neue Sportzentrum in Brannenburg. In der Jugend B konnte Xaver Schatt einen souveränen 8. Platz erreichen. Greta Moosecker kam in der Klasse Schüler A auf den 3. Podestplatz und Katharina Obermair auf einen soliden 10. Platz. Quirin Steiner erreichte den 9. Platz bei den Schülern B.

    In den jüngeren Jahrgängen wurde ein reiner Duathlon ausgetragen indem sich Josefine Steiner einen guten 11. Platz im Mittelfeld sicherte und Korbinian Obermair verfehlte nach einem flinken Start mit dem 4. Platz nur knapp das Stockerl.


  • Rohrdorfer Nachwuchstriathleten behaupten sich in Kitzbühel

    Rohrdorfer Nachwuchstriathleten behaupten sich in Kitzbühel


    Am Schwarzsee in Kitzbühel trafen sich von Donnerstag bis Sonntag die besten Jugend-Triathleten zur Youth European Championship, Erwachsene zum Sprinttriathlon und schließlich am Sonntag die Schüler und Nachwuchstriathleten zu den Kitz Tri Games, bei denen auch einige der Nachwuchstriathleten des TSV Rohrdorfs teilgenommen haben. Die gesamte Veranstaltung war ein großes Ereignis mit vielen internationalen Teilnehmern und Zuschauern, die für eine begeisterte Stimmung sorgten. Die perfekte Organisation und Moderation konnten auch die Kinder und Jugendlichen am Sonntag genießen. Rund 350 Teilnehmer waren für die Kids Tri Games in allen Klassen gemeldet darunter neben den österreichischen Triathleten auch viele aus Italien, Ungarn, Deutschland und Russland.
    Die Rohrdorfer zeigten sich in den außergewöhnlich stark besetzten Klassen jeweils gut in Form. Greta Moosecker setzte schon beim Schwimmen ein klares Zeichen, dass mit ihr zu rechnen war und lief als vierte in die Wechselzone. Auf der Radstrecke verbesserte sie sich um einen weiteren Platz, den sie aber beim Laufen wieder abgeben musste. Sie finishte bei den Schülerinnen B mit 34 Starten schließlich auf dem sehr guten 6. Platz. Sina Hanel und Katharina Obermair platzierten sich als Jahrgangsjüngere beide im guten Mittelfeld. Korbinian Obermair musste in Klasse D bei Regen starten, ließ sich davon aber nicht beirren und hielt mit seinen Konkurrenten gut mit. Für Josefine Steiner war es erst der zweite Wettkampf überhaupt und sie konnte mit Ihrer Leistung sehr zufrieden sein. Xaver Schatt behauptete sich beim Schwimmen in der ersten Hälfte der Schüler A, konnte die gute Ausgangsposition dann aber beim Radfahren nicht mehr halten und machte schließlich auf der Laufstrecke nochmals ein paar Plätze gut.
    In der Jugend A ging der bayerische Kader-Triathlet Valentin Hofmann unter den ersten aus dem Wasser und zeigt dann beim Radfahren seine ganze Stärke. Streckenweise alleine an der Spitze gab er das Tempo an. Auf der Laufstrecke konnte er allerdings seinen ersten Platz nicht mehr verteidigen und musste vier Konkurrenten an sich vorbeiziehen lassen, so dass er als 5. durch das Ziel lief. Marinus Obermair brachte beim Schwimmen und Radfahren eine gute Leistung, arbeitete sich anschließend durch einen herausragenden Lauf noch einige Plätze nach vorne und wurde 14. in dem mit 37 Teilnehmern besetztem Feld.


  • Ein gutes Jahr für die Triathleten aus Rohrdorf

    Ein gutes Jahr für die Triathleten aus Rohrdorf


    Vor nicht mal einem Jahr haben die ersten Kinder und Jugendlichen beim TSV Rohrdorf mit dem Triathlon-Training begonnen. Mittlerweile liegt die erste Wettkampf-Saison bereits hinter den Triathleten und das mit Erfolg.

    Beim internationalen Kinder Triathlon Zug Tirol, der insgesamt 7 Wettkämpfe in Österreich, Italien und Deutschland umfasst, werden die Triathleten ab einer Teilnahme an 3 Wettkämpfen in die Gesamtwertung aufgenommen.
    Fünf Kinder und Jugendliche des TSV Rohrdorf konnten sich für die Gesamtwertung qualifizieren. Alle mit guten bis sehr guten Ergebnissen. Ganz oben auf dem Stockerl stand Greta Moosecker. Sie gewann den Zug souverän in der Klasse Schülerinnen B.
    Katharina Obermair erreichte den 10. Platz in dieser Klasse.
    Bei den Schülern A verpasste Xaver Schatt knapp den 3. Platz und wurde als bester Deutscher in dieser Klasse 4. in der Gesamtwertung.

    Korbinian Obermair konnte sich über einen 7. Platz bei den Schülern D freuen und Josefine Steiner beendete Ihre erste Saison mit einem respektablen 10. Platz.

    Valentin Hofmann hingegen legte seinen Fokus in dieser Saison auf den deutschen Jugend Cup. Der 17-jährige konnte sich in der Jugend A nach 3 Wettkämpfen auf dem 10. Rang platzieren und in der deutschen Meisterschaft auf einem hervorragenden 12. Platz.

    Neben der Jugend bestritten auch einige Senioren der Rohrdorfer Triathleten erfolgreich Wettkämpfe.
    So kamen beim Tölzer Triathlon über die Olympische Distanz Nils Stelter auf den 1. Platz und Horst Leidl auf den 2. Platz in der jeweiligen AK.
    Mit von der Partie bei diesem Triathlon war auch der 17-jährige Marinus Obermair, der den 2. Platz in der Jugend A belegte und somit für einen erfolgreichen Auftritt der Rohrdorfer Athleten sorgte.

    Beim Alpentriathlon am Schliersee beendete Nils Stelter mit einem hervorragenden 3. Platz in der AK 50 seine Triathlon Saison.

    Stockerl Platzierungen gab es auch in Rabenden beim abendlichen Sprint Triathlon mit Hubert Hinterstocker AK55 Platz 3 und Horst Leidl AK 60 Platz 1.