Archiv Dezember 2019

Ein gutes Jahr für die Triathleten aus Rohrdorf

Ein gutes Jahr für die Triathleten aus Rohrdorf


Vor nicht mal einem Jahr haben die ersten Kinder und Jugendlichen beim TSV Rohrdorf mit dem Triathlon-Training begonnen. Mittlerweile liegt die erste Wettkampf-Saison bereits hinter den Triathleten und das mit Erfolg.

Beim internationalen Kinder Triathlon Zug Tirol, der insgesamt 7 Wettkämpfe in Österreich, Italien und Deutschland umfasst, werden die Triathleten ab einer Teilnahme an 3 Wettkämpfen in die Gesamtwertung aufgenommen.
Fünf Kinder und Jugendliche des TSV Rohrdorf konnten sich für die Gesamtwertung qualifizieren. Alle mit guten bis sehr guten Ergebnissen. Ganz oben auf dem Stockerl stand Greta Moosecker. Sie gewann den Zug souverän in der Klasse Schülerinnen B.
Katharina Obermair erreichte den 10. Platz in dieser Klasse.
Bei den Schülern A verpasste Xaver Schatt knapp den 3. Platz und wurde als bester Deutscher in dieser Klasse 4. in der Gesamtwertung.

Korbinian Obermair konnte sich über einen 7. Platz bei den Schülern D freuen und Josefine Steiner beendete Ihre erste Saison mit einem respektablen 10. Platz.

Valentin Hofmann hingegen legte seinen Fokus in dieser Saison auf den deutschen Jugend Cup. Der 17-jährige konnte sich in der Jugend A nach 3 Wettkämpfen auf dem 10. Rang platzieren und in der deutschen Meisterschaft auf einem hervorragenden 12. Platz.

Neben der Jugend bestritten auch einige Senioren der Rohrdorfer Triathleten erfolgreich Wettkämpfe.
So kamen beim Tölzer Triathlon über die Olympische Distanz Nils Stelter auf den 1. Platz und Horst Leidl auf den 2. Platz in der jeweiligen AK.
Mit von der Partie bei diesem Triathlon war auch der 17-jährige Marinus Obermair, der den 2. Platz in der Jugend A belegte und somit für einen erfolgreichen Auftritt der Rohrdorfer Athleten sorgte.

Beim Alpentriathlon am Schliersee beendete Nils Stelter mit einem hervorragenden 3. Platz in der AK 50 seine Triathlon Saison.

Stockerl Platzierungen gab es auch in Rabenden beim abendlichen Sprint Triathlon mit Hubert Hinterstocker AK55 Platz 3 und Horst Leidl AK 60 Platz 1.