kickforhelp > Aktuelle Berichte

Aktuelle Spende

KickForHelp unterstützt "Inklusives Bogenschießen" Oberaudorf

Die Welt ist klein… Oberbayern ist noch kleiner.

 (Erinnerungen über Kick for Help von Zsuzsanna Hadházi)


 

In den vergangenen 14 Jahren begegnete ich Christian Reisner (für mich die Verkörperung vom Kick for Help) unzählige Male.

 

Kick for Help war immer für uns da – von Anfang an, als die erste Partnerklasse  2005 der Grundschule Turner Hölzl in Rohrdorf startete. Aus der ersten Spende schafften wir sämtliche Spielzeuge für den Schulhof an, damit die SchülerInnen mit und ohne Behinderung sich nicht nur begegnen, sondern die Hofpause aktiv miteinander verbringen können.

 

In den draufkommenden Jahren unterstützen KFH beide Partnerklassen in Rohrdorf, sogar auch später als wir nach Bad Feilnbach in die Mittelschule zogen. Sei es die Anschaffung neuer Fördergeräte, Bezuschussung eines Schullandheims oder Unterstützung einzelner SchülerInnen mit ihren individuellen Bedürfnissen.

 

Als Sportlehrerin der Partnerklasse suchte ich immer nach Sportarten, die sich für Inklusionssport gut eigneten. Ich fand es im Bogenschießen. Die Sportart begeisterte mich sofort. Die große Auswahl an Material (Bögen in verschiedener Größe und Stärke, Pfeile in verschiedener Länge, Lösevorrichtungen) und die verschiedene Schießtechnik ermöglicht eine weitgehende Differenzierung der Sportler mit Behinderung. Mit einer Kollegin  absolvierten wir die Ausbildung zum Übungsleiter und begannen  in Bad Feilnbach mit dem Bogenschießen. Unser erstes Bogenarsenal schafften wir mit kräftiger Unterstützung von „Kick for Help“ an.

 

Die Partnerklassen gibt es leider nicht mehr, ich trainiere aber weiterhin SchülerInnen mit und ohne Behinderung in dieser besonderen Sportart an der Inntalschule in Niederaudorf.  www.private-schulen-oberaudorf-inntal.de/  Zweimal im Jahr bieten wir in der Schule Bogensportprojekte an und jeden Samstag gibt es Training für die Schützen, die sich noch weiterentwickeln möchten.

 

In den vergangenen sechs Jahren hatten um die 40 Kinder (mit und ohne Behinderung) die Möglichkeit der Schönheit dieser Sportart zu begegnen. Viele von ihnen trainieren regelmäßig weiter. Unter anderem auch SchülerInnen der damaligen Partnerklasse.

 

Bogensport ist eine sehr materialaufwändige Sportart. Die Auswahl an Bögen & Pfeile muss groß sein, um die jeweiligen Schützen ihren Individualitäten entsprechend zu differenzieren. Das Bogenarsenal soll ständig gewartet (Sehnen ausgetauscht, Pfeile repariert) und / oder erweitert werden. All das kostet Geld.

 

Unsere Freude war dementsprechend riesig, als Christian Reisner sich erneut meldete! Bei der Spendenübergabe am 09.Februar gab es ein glückliches Wiedersehen mit einem kleinen Crash – Kurs aus Bogenschießen für die Spender…. in einer sehr gelassenen, familiären Atmosphäre.

 

Aus der großzügigen Spende von „Kick for Help“ gelang uns, sämtliche Wartungslücken zu schließen, sowie neue Pfeile & Bögen zu kaufen. Sogar mein persönlicher Traum ging in Erfüllung mit der Anschaffung einer Stehhilfe für die Schützen mit Gehbehinderung, die noch nicht aus dem Stand schießen können, aber eigentlich nicht auf Rollstuhl angewiesen sind.

 

Wir sagen an dieser Stelle wiedermal: VIELEN DANK KICK FOR HELP!